Bund Bairische Sprache e.V.
Bund Bairische Sprache e.V.

Dialekt und Schule

Seit dem Jahr 2005 wird das Thema "Dialekt und Schule", nicht zuletzt wegen der auffallend guten Pisa-Ergebnisse in puncto Lesekompetenz in den noch dialektal geprägten Bundesländern Bayern und Baden-Württemberg, immer wieder öffentlich diskutiert.

 

"Kult"-Artikel aus der Süddeutschen Zeitung:

Mehrere Sprachwissenschaftler und die Vorsitzenden des Deutschen Lehrer- sowie Philologenverbands sprechen sich unisono für den Dialekt aus:

SZ-Dialekt macht schlau.pdf
PDF-Dokument [341.9 KB]

Sprachwissenschaftler geben dem Vorsitzenden des Bayerischen Philologenverbands Kontra

Max Schmidt, der Vorsitzende des Bayerischen Philologenverbands, hatte einen Zusammenhang der dialektfreien Klassen an den Münchner Gymnasien mit dem hohen Prozentsatz an Abiturienten in München hergestellt. Die SZ titelte mit dem skandalösen Satz: "Ohne Dialekt leichter zum Abi!".

Dass in München über 30 Prozent aller Gymnasien in Altbayern angesiedelt sind, diese Tatsache lag Herrn Schmidts Analyse offenbar nicht zugrunde.

Die heftigen Reaktionen renommierter Sprachwissenschaftler hätte man sich bereits in den 1970er jahren gewünscht.

Meilenstein: Kultusminister verschickt 220seitige Dialekt-Handreichung an alle Schulen

Mit der 220seitigen Dialekthandreichung "Dialekte in Bayern" können sogar Lehrer aus anderen Bundesländern Unterrichtseinheiten über bayerische Sprachgeographie, bayerische Sprachgeschichte und bayerische Grammatik anbieten.

Eine dringend notwendige Aufwertung der Dialekte!

Artikel aus dem Donaukurier

Handreichung des KUMI "verschollen"

Dialekt im Deutschunterricht: Kontrastiv mit der bairischen Grammatik Sprachlehre betreiben

Unser engagiertes Mitglied, die Deutschlehrerin Doris Thammer, gestaltet seit einigen Jahren ihren Unterricht an der Realschule Vohenstrauß mit der Gegenüberstellung der standarddeutschen und der nordbairischen Grammatik -mit großem Erfolg:

 

Unter www.realschule-vohenstrauss.de findet man auf der Inhaltsleiste die Ruibrik "Dialekteckerl" mit interessanten Audio-Dateien.

Dialektologie in der Lehrerausbildung

An der Universität Regensburg werden seit über 30 Jahren Vorlesungen und Seminare in bairischer Dialektologie angeboten, die mit einer Flut von wissenschaftlichen Arbeiten über die Dialekte eine nachhaltige Wirkung in die Region erzeugen und die Dialekte an den Schulen aufwerten.

Die Ludwig-Maximilians-Universität München tut sich als Münchner Elite-Universität mit diesem Thema schwer:

MM-Proseminar-Sponsor.pdf
PDF-Dokument [275.3 KB]
SZ-LMU-Dialektologie-Aversion 09.pdf
PDF-Dokument [935.1 KB]

Anwendungstipp: 

Bitte Seite  hinunterscrollen!!!

(aktuelle Einträge)

Hier finden sie uns

Bund Bairische Sprache e.V.
Gossersdorf 12
94357 Konzell

Telefon: +49 9963 910200 09963-910200

Wir sind auch auf FACEBOOK:

 

Auf dieser Seite finden Sie die tagesaktuellen Artikel  und Diskussionen zu Dialekt-Themen:

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bund Bairische Sprache e.V. Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.